Patienten Leitsystem

Patientenleitsystem (PLS) ist ein Begriff aus der Notfallmedizin. Man bezeichnet damit in Österreich und der Schweiz orange Karten, die beim Massenanfall von Verletzten den Patienten zur eindeutigen Kennzeichnung und zur Unterstützung der Versorgung umgehängt werden.
Im Digital Signage Bereich werden mit digitalen, vernetzten PLS die Patienten erfasst, durch Ihre Behandlung geleitet und wieder entlassen. In diesem Prozess, erhalten die Patienten im System durch die Behandelnden ihre Diagnosen, die zuständigen Ärzte/Pflegenden und die abzuarbeitenden Verordnungen, anhand derer sich jeweils der nächste Behandlungsort ableitet.
Auf den vernetzten Anzeigegeräten wird, unter Einhaltung der Datenschutz-Bestimmungen, aus den erfassten Daten das angezeigt, was für die Angestellten (Ärtze/Pflegende) pro Patient im Moment aktuell ist, wie bspw. sein Aufenthaltsort per Stockwerkplan und der Status seiner Behandlung. *