Professional Display

Bein den Professional- oder Public- Displays handelt es sich um speziell auf die Digital Signage Anwendung ausgerichtete Bildschirme. Hardware Hersteller wie LG, NEC und Samsung bieten neben Ihren UnterhaltungsElektronik (UE) Produkten zusätzlich solche professionellen Screens an. Zwischen den TV’s der UE und den Public Monitoren bestehen insbesondere folgende Unterschiede:

  • Professionelle Screens sind auf einen täglichen Betrieb von 12 Stunden bis 24 Stunden ausgelegt und bieten eine dementsprechende Garantie.
  • Public Displays sind für Hoch- und Querformat geeignet.
  • Professionelle Bildschirme bieten mehr Anschlüsse und sind oft geeignet zu Videowänden zusammengeschlossen zu werden, bei denen ein Gesamtbild (siehe unter Gesamtbild) über alle Screens hinweg dargestellt wird. Solche Anwendungen werden auch als Multiscreens bezeichnet.
  • Public Screens erlauben das „Wecken“ aus dem Standby über die Eingangssignale.
  • Profesionelle Displays können über Schaltpläne automatisiert ein-/ausschalten und sind z.T. sogar aus der Ferne konfigurierbar.
  • Public Bildschirme bieten oft zusätzliche Features wie Sensoren, grössere Helligkeit, matte Screenoberfläche (wichtig in Lichtdurchfluteten Räumen), etc.

screenIMAGE Systems AG hat langjährige Erfahrungen mit Professionellen Anzeigegeräten und berät Sie gerne.